Hundefütterung

Gestern waren wir zusammen mit unserem Nachbarn und der Engländerin Terri Hunde füttern. Die beiden kümmern sich seit Jahren um wilde Hunde auf Koh Samui. Also sind wir in Terri’s Pickup zu verschiedenen Hunderudeln im Dschungel gefahren, sie hat uns ganz viel erzählt und wir haben die Hunde gefüttert.

Wilde Hunde sind ein echtes Problem auf der Insel. Weil es bis vor 20 Jahren keinen Tierarzt auf Koh Samui gab und wilde Hunde immer mehr zum Problem wurden, hat man sie vergiftet. Jetzt gibt es einige Initiativen und auch Privatpersonen, die sich um wilde Hunde kümmern. Vor allem sollen die Hunde sterilisiert werden, damit sie nicht noch mehr Hunde gebären. Ein Kampf gegen Windmühlen. Natürlich gucken die Helfer auch immer nach der Gesundheit der Tiere und bringen sie im Zweifelsfall zum Tierarzt.

Das Hundefüttern war für uns total interessant, beeindrucken, beklemmend, inspirierend und lustig zugleich, ein Wechselbad der Gefühle. Ich werde demnächst noch ausführlicher darüber berichten. Jetzt muss ich alles erst einmal verdauen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.