Namensgebung

Wie Du ja mittlerweile schon weißt, essen wir hier in Thailand oft und viel in Imbissen. Die sind einfach sehr günstig und die Sachen dort schmecken super. Weil es hier aber so viele verschiedene Imbisse gibt, die alle keinen Namen haben, haben wir angefangen uns selbst Namen zu überlegen.

So gibt es schon die Chili-Oma, die gerne scharf und mit ganz vielen Chilis kocht. Die Nachbarin ist der Imbiss direkt neben der Chili-Oma. Logisch, oder?! Und der Chili-Opa ist im Norden der Insel. Einfach nur „der Imbiss“  heißt der Imbiss, der direkt am Markt ist. Ich glaube er hat seinen Namen daher, dass er der erste Imbiss war, in dem wir gegessen haben. Und es gibt die Nudelsuppen-Frau, die besonders leckere Nudelsuppen verkauft. Jedenfalls helfen uns die Namen, wenn wir uns wieder einmal fragen, wo wir denn heute essen wollen. So wie eigentlich jeden Tag.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.