Immer noch keinen Dünnpfiff

Heute sind wir den neunten Tag auf Koh Samui in Thailand und immer noch lässt der Dünnpfiff auf sich warten. Viele haben uns vor ihm gewarnt. Justus, der Apotheker unseres Vertrauens, hat uns natürlich extra Durchfallmittel empfohlen (das wir vor lauter Umzugs-, Abschiedsparty- und Tschüss-Sage-Stress leider doch vergessen haben). Und bloß alles ohne Eiswürfel bestellen.

Und was ist? Nix. Kein Bauchgrummeln, kein Unwohlsein, nicht mal ein ziepen haben wir bisher gespürt. Und das obwohl wir nicht gerade zimperlich unterwegs sind. Okay, die ersten Tage haben wir schon ein bisschen aufgepasst und nicht gleich mit den berühmten thailändischen Garküchen angefangen. Aber mittlerweile essen wir Currys auf Märkten, Nudelsuppen im Imbiss am Straßenrand und Fleischspieße am Strand. Ein bisschen stolz sind wir schon, was unser Magen-Darm-Trakt da gerade leistet. Uns geht’s auf jeden Fall gut.

Und jetzt, nach mehr als einer Woche Eingewöhnungsphase braucht der Dünnpfiff auch nicht mehr um die Ecke kommen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.